Home Impressum

Herzlich willkommen

auf meiner Website, die der Geschichte Venedigs und derjenigen Kanadas gewidmet ist. Sie sollte sowohl für Anfänger und Neugierige geeignet sein, als auch für diejenigen, die aus privatem oder beruflichem Interesse weiterarbeiten wollen. Wer selbst schreiben will, findet hier gleich ein paar Vorschläge für die weitere Lektüre.

Die Idee, ein eigenes Werk ins Internet zu stellen, reicht bis in die ersten Jahre dieses erdumspannenden Netzes zurück und nahm infolge langer und intensiver Beschäftigung mit der unglaublichen Stadt im Wasser Gestalt an. Mit dieser Stadt, Venedig, habe ich mich in den Jahren 1988 bis 1990, 1992 bis 1999 und seit 2006 auseinandergesetzt, leider nur allzu oft aus der Ferne. Immerhin durfte ich dort insgesamt ein knappes Jahr in längeren Abschnitten wohnen, wofür ich vor allem dem Deutschen Studienzentrum in Venedig sehr dankbar bin, das seit 1972 im wunderbaren Palazzo Barbarigo della Terrazza residiert. Inzwischen hat auch mein Bruder die Stadt kennen gerlernt und er konnte eine Reihe von Fotografien beisteuern. Die Seite soll nach und nach mit weiteren Inhalten gefüllt werden, dazu gehört auch, mit Genehmigung meines Verlages, ein Auszug aus meiner Dissertation. Die Gelegenheit, immer mal wieder nach Venedig zu reisen nutze ich natürlich ausgiebig.

Wir hoffen, dass wir Reisenden wie Studierenden im Laufe der Zeit immer mehr Hilfen an die Hand geben können, dir wir selbst während der letzten Jahrzehnte oftmals vermisst haben. Das gilt für die Literatur, in die man häufig via Internet Einblick nehmen, oder die man neu oder gebraucht bestellen kann, aber auch für den Zugang zu Archivalien - oder einfach, um einen bequemen Überblick über die Geschichte der Stadt aus verschiedenen Blickwinkeln zu bekommen.

Daneben habe ich in den letzten Jahren für die Wikipedia, die größte Enzyklopädie, über 800 Texte verfasst, insgesamt an mehr als 1000 intensiv mitgewirkt. Einige von ihnen will ich hier weiterentwickeln, einige finden sich nur hier. Dort mitzuarbeiten ist angesichts der Wissensmacht, die die Netzenzyklopädie heute hat, beinahe eine Pflicht. Wikipedia ist längst nicht nur für die Allgemeinheit, sondern auch für Studierende fast immer der erste Einstieg in ein (wissenschaftliches) Thema. Doch waren die zentralen Beiträge zu Venedig in einem so beklagenswerten Zustand, dass ich geradezu eingreifen musste.

Aus der Resonanz entnehme ich, dass vor allem meine Beiträge zur Geschichte und zur Wirtschaftsgeschichte Venedigs vielfach aufgenommen werden. Zugleich gelingt es dadurch, die großen Historiker, wie Gino Luzzatto, einem breiteren Publikum bekannter zu machen. Daneben findet einer der bedeutendsten Protagonisten des mittelalterlichen Wirtschaftslebens, Francesco Datini, oder seine Biografin Iris Origo damit im deutschsprachigen Raum ein Publikum.

Wer sich einen Überblick über meine sonstigen Beiträge für dieses großartige Gemeinschaftswerk zur Schaffung einer Enzyklopädie, das auf ehrenamtlichem Engagement und Spenden basiert, verschaffen möchte, wird hier fündig. In jüngster Zeit habe ich begonnen, meine Artikel hier zu entwickeln, und sie - einer Enzyklopädie angepasst - in Teilen der Wikipedia zu überlassen. Dabei verbinden zahlreiche Links meine Website mit der Wikipedia, um dem Leser schnelle Zusammenhangs- oder Begriffsklärungen zu ermöglichen, wobei ich den Lesern eine gesunde Skepsis ans Herz lege.

Eine ähnliche Situation wie bei den venezianischen Beiträgen bestand in der Wikipedia bis vor fünf, sechs Jahren in Bezug auf Kanada. Seither hat sich zur Geschichte Venedigs diejenige Kanadas und die ihrer ethnischen Gruppen gesellt, die von mir intensiv bearbeitet wird, sooft es die Zeit zulässt. Hinzu kommen Ausgriffe bis nach Südamerika, Afrika und Russland. So sind zahlreiche Beiträge für die Wikipedia entstanden, die hier gleichfalls weiterentwickelt werden. Dies gilt vor allem für die Überblicksartikel über die First Nations, wie die Indianer in Kanada genannt werden, und ihre Geschichte, die allerdings dort in gebotener Knappheit behandelt werden müssen, aber auch für einige hundert weiterführende Beiträge, darunter die Geschichte Kanadas, Albertas, Ontarios, Québecs, aber auch Washingtons. Sie werden hier weiter ausgebaut. Sowohl in Europa als auch in Nordamerika sind Themenkreise wie diese Bäume, die zugleich eine erstaunliche historische Quelle darstellen, auf diese Art ein wenig bekannter geworden. Inzwischen gibt es auch eine englische Version.

Ein entscheidender Unterschied zwischen dieser Website und der Wikipedia besteht darin, dass letztere keine eigenen Forschungsarbeiten zulässt, denn sie will nur den Forschungsstand abbilden. Hingegen sollen Archivalien hier, auf dieser Website, durchaus eine Rolle spielen. So hatte ich etwa das Vergnügen, mich in Victoria und in Dawson mit Archivalien befassen zu dürfen (was ich in Prato, Venedig und anderen Orten selbstverständlich schon viel früher getan habe). Daher herzlichen Dank an die dortigen Archive, insbesondere die British Columbia Archives. Darüber hinaus erlauben die Websites der Archive, Bibliotheken und Universitäten vielfach einen Einblick in ihre Schätze.

Mount Yamuska
Der Yamnuska, sein offizieller Name ist Mount John Laurie, ist ein Berg in Kananaskis Country im Westen von Calgary, der größten Stadt der Provinz Alberta. Sein Cree-Name lautet übersetzt etwa Mauer aus Stein. John Laurie war einer der Gründer der Indian Association of Alberta.

Mit Blick auf noch anstehende Bearbeitungen bitten wir angesichts des Riesenwerks um Nachsicht, wenn hier und da noch Lücken klaffen, deren Tiefe wir durch Versionsnummern und jüngste Bearbeitungsdaten andeuten wollen. Bisher sind es fünf thematische Schwerpunkte, die wir gesetzt haben:

Hinzu kommt eine stetig wachsende Literaturliste, die zum einen (wo möglich) auf digital verfügbare Veröffentlichungen weiterverlinkt, zum anderen Bestellmöglichkeiten anbietet - was angesichts der nicht immer preisgünstigen Fachliteratur sehr hilfreich sein sollte. Wenn Sie gezielt Fachbücher aus der Geschichtswissenschaft suchen wollen, von denen derzeit über 55.000 verfügbar sind, dann schauen Sie doch einmal hier vorbei.

Schließlich haben wir bei einer Vielzahl von Artikeln Videos rechts vom jeweiligen Inhaltsverzeichnis der Beiträge beigefügt. Sie stehen in möglichst engem Zusammenhang zum Thema des Beitrags und werden von YouTube beigesteuert. Hinzu kommen Einzelvideos, die am Rande der Texte zu finden sind. Wenn Ihnen das Video zu klein ist, klicken sie es einfach an, und sie werden auf die Seite von YouTube geleitet, wo sie die vergrößerte Fassung ansehen können. Das gleiche gilt übrigens für die Abbildungen, nur dass sie auf die Internetseite von Wikimedia gelangen. Vergessen Sie aber bitte nicht, zurückzukommen ...

Um all dies tun zu können, muss Literatur beschafft werden, und es gehören auch Besuche von Archiven und Bibliotheken, Museen und Zeitzeugen dazu, die sich hier in Form von Fotos und Hintergrundwissen niederschlagen, von Beobachtungen und Mitteilungen, aber auch in Form von beständigen Aktualisierungen.

Sie können unsere Arbeit (hier und dort) auf dreierlei Weise unterstützen:

Wenn Sie uns als eine Art Share Ware betrachten, freuen wir uns über Spenden an:

H. J. Hübner, Kto.nr. 2831685479, BLZ: 20110022, Postbank Hamburg,

Sie helfen uns am einfachsten, wenn Sie auf eine der Buchabbildungen klicken und ein Buch (oder etwas anderes) von Amazon erstehen. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision - die natürlich in diese Website fließt. Zum Üben haben wir weiter unten Bücher und Taschen eingestellt, damit Sie in Venedig oder in den Rocky Mountains die Hände frei behalten, ebenso wie gleich zu Anfang dieser Seite. Zu jedem Thema bemühen wir uns, angemessene Literatur zu sammeln. In den Literaturlisten finden Sie mehrere Tausend Titel, die Sie oftmals zu günstigeren Preisen bestellen können. Hinzu kommen zahlreiche Links zu Online-Versionen, die allerdings häufig nicht vollständig sind.

Dr. Hans-Jürgen Hübner ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de / Javari.de / Amazon.it Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Dr. Hans-Jürgen Hübner partecipa al Programma Affiliazione Amazon EU, un programma di affiliazione che consente ai siti di percepire una commissione pubblicitaria pubblicizzando e fornendo link al sito /Amazon.de/Javari.de/Amazon.it.

In cooperazione con Amazon.it

Vielen Dank!

Neben all denen, die unsere Arbeit unterstützen, danke ich auch den Autoren der Wikipedia, die meist unbekannt bleiben (wollen). Einige wenige Beiträge auf dieser Website stammen nicht von mir, daher fehlt dort mein Name. Zwei Autoren waren mit ihrer Namensnennung einverstanden, auch ihnen gilt unser aufrichtiger Dank.

Dr. Hans-Jürgen Hübner
Wolfgang Hübner, Dipl.-Ing.

letzte Aktualisierung: 29. September 2014

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Der Autor behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks), die außerhalb des Verantwortungsbereichs des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf die verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschrift oder Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Eine letzte Bermerkung: Da die Erstellung dieser Website u.a. aus Anzeigen Dritter finanziert wird, machen wir darauf aufmerksam, dass hierbei Cookies gesetzt oder Zählpixel verwendet werden können.

Besucher seit dem 29. Juli 2014

web counter